Warum das Abnehmen so schwer fällt ?

Viele Menschen können trotz Diät und Sport nicht abnehmen. Wir zeigen Ihnen, wie sich das Abnehmen beschleunigen lässt, um das Wunschgewicht zu erreichen.

 

Eine gesunde Ernährung und Sport gehören für viele Menschen zum Alltag. Wenn die Pfunde jedoch trotz Ernährungsumstellung, Motivation und regelmäßiger Bewegung nicht schmelzen wollen, machen sich Enttäuschung und Frustration breit. Gefährlich soll vor allem das Bauchfett sein, das als Ursache von vielen Erkrankungen gilt. Forscher haben herausgefunden, dass es einige „stille Faktoren“ gibt, die den Stoffwechsel erheblich beeinflussen und schlimmstenfalls zu einem Jojo-Effekt führen können.

Welche Faktoren können das Abnehmen beeinflussen?

1. Der Grundumsatz sinkt

Viele Menschen glauben, dass es mit zunehmendem Alter immer schwieriger ist, sein persönliches Wunschgewicht zu erreichen. An dieser Vermutung ist tatsächlich etwas Wahres dran, weshalb das Abnehmen ab 50 nicht nur schwieriger erscheint, sondern auch tatsächlich schwieriger ist.

warum fällt abnehmen schwerDas liegt einerseits daran, dass sich der Stoffwechsel im Alter verlangsamt, sodass die überschüssigen Kalorien bei gleicher Energiezufuhr schnell auf den Hüften landen. Gleichzeitig sinkt der Grundumsatz, was bedeutet, dass du im Alter aufgrund des verlangsamten Stoffwechsels auch tatsächlich weniger Kalorien brauchst. Dieser Prozess kann bei manchen Menschen schon mit dem 30. Lebensjahr einsetzen.

 

Wer gegensteuern und das Abnehmen beschleunigen möchte, sollte nicht nur die Kalorienzufuhr drosseln, sondern auch Sport treiben, um den Kalorienverbrauch zu erhöhen. Wusstest du, dass Kraftsport eine der besten Möglichkeiten ist, um das Abnehmen ab 50 zu verbessern? Kraftsport beugt nämlich nicht nur einem altersbedingten Muskelabbau vor, sondern kann den Kalorienverbrauch auch dann beschleunigen, wenn du längst auf dem Sofa sitzt, da die Muskeln auch in Ruhe Energie verbrauchen.

Bauchfett - Gesundheitsrisiken

Bauchfett loswerdenBauchfett gilt als Ursache von vielen Erkrankungen, da es Hormone und entzündliche Botenstoffe aussenden soll. Bauchfett – Gesundheitsrisiken: Diese Faktoren gibt es:

Das Bauchfett kann beispielsweise das Risiko erhöhen, an

  • Diabetes,
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen,
  • Thrombose,
  • Alzheimer,
  • Krebs

                                                                                 zu erkranken.

2. Falsche Ernährung

Der Jojo-Effekt ist bei vielen Diäten keine Seltenheit. Das liegt daran, dass die meisten Diäten viel zu einseitig sind, sodass es dem Körper an bestimmten Nährstoffen mangelt. Viel besser ist eine Ernährungsumstellung, die nicht nur ein paar Wochen andauert, sondern langfristig durchgeführt wird. Die Low-Carb-Diät, die auf eine erhöhte Zufuhr von gesunden Fetten und Proteinen abzielt, hat sich diesbezüglich als besonders hilfreich erwiesen.

3. Hormonstörungen

Insbesondere Frauen haben oft große Probleme beim Abnehmen. Eine Ursache können hormonelle Störungen sein, die zu einer Überproduktion von Testosteron führen können. Testosteron ist ein männliches Geschlechtshormon, das eine Insulinresistenz und eine vermehrte Fetteinlagerung an den Hüften begünstigen kann. Ärzte raten hier nicht nur zu Sport, sondern auch zu einer kohlenhydratarmen Ernährung, um einen Anstieg des Insulinspiegels zu vermeiden.

abnehmen Frauen

4. Ballaststoffarme Ernährung

Ballaststoffe sind unverdauliche Nahrungsbestandteile, die die Verdauung verbessern und lange sättigen können. Oft fällt das Abnehmen ab 50 schwer, weil die Ernährung zu wenig Ballaststoffe enthält. Deshalb gilt: Die Motivation beibehalten und den Ernährungsplan mit Hülsenfrüchten, Leinsamen und viel Gemüse anreichern.

5. Unrealistische Ziele

Wenn sich das Abnehmen nicht beschleunigen lässt, kann es auch an einer falschen Zielsetzung liegen. Viele Menschen stecken ihre Ziele viel zu hoch, sodass das Wunschgewicht in unerreichbare Ferne rückt. Deshalb solltest du dir realistische Ziele setzen, die du auch erreichen kannst. Realistische Ziele bedeutet, dass du zum Beispiel nicht in einem Monat, sondern in zwei Monaten zwei Kilo abnehmen kannst.abnehmen dauerhaft

Fazit: Abnehmen erfordert Geduld und Motivation

Wenn es mit dem Abnehmen nicht gleich klappt, ist oft ein Umdenken gefragt. Meist hapert es an der Ernährung oder Bewegung, jedoch können für die Stagnation auch hormonelle Ursachen verantwortlich sein.

abnehmen dauerhaft

© abnehm.org – Alle Rechte vorbehalten.
This site is not a part of the Facebook TM website or Facebook TM Inc. Additionally, this site is NOT endorsed by FacebookTM in any way. FACEBOOK TM is a trademark of FACEBOOK TM, Inc.
Wir möchten dir das beste Benutzererlebnis bieten und arbeiten hart und viel an unseren Quiz. Beantworte die Fragen wahrheitsgemäß, damit wir dir das beste Ergebnis liefern können.

Datenschutz     •     Impressum

//civadsoo.net/4/3495351